Donnerstag, 3. Januar 2013

Dawanda und Behördenkram

Wie ihr schon mitbekommen habt, möchte ich meinen Dawandashop eröffnen. Alles ist schon lange fertig. Gewerbe ist angemeldet, Sachen sind genäht, alles ist Fotografiert und die Angebote sind vorbereitet. Ärgerlicherweise fehlt nur noch die Rückmmeldung vom Finanzamt. Nervig.
Trotzdem wollte ich euch schonmal einen kleinen Einblick in das Sortiment geben.







Kommentare:

  1. Oh ja für die Mama ist auch gut.
    Ich mache es für meinen Freund und schenke es ihm an Silvester :)

    Muss man echt für einen Dawanda Shop schon einen Kleingewerbeschein beantragen? :o

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Die Sachen die du genäht hast gefallen mir übrigens total gut!

    AntwortenLöschen
  3. schön sind die sachen :)
    du brauchst für dawanda einen gewerbeschein? also ich hatte da probeweise auch schonmal etwas in einem shop hoch geladen und das ging auch so ohne probleme...
    danke für deine mutusprache...mal schaun ob ich mich auch noch so mutig fühle wenn der termin vor der tür steht ;)
    liebste grüße
    katrin

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Sachen sind das. Komisch, dass das beim Finanzamt so lange dauert. Bei uns ging das innerhalb von 2 Tagen. Hast du es mal mit anrufen und nachfragen versucht? Ich hatte jemanden am Telefon, der mir genau erklärte, was ich ausfüllen musste und dann konnte ich es per Email zusenden und dann im Original später abgeben. Am nächsten Tag hatte ich alles benötigten Unterlagen für meine Referententätigkeiten.

    AntwortenLöschen
  5. Oh mein Gott wie süß die kleine Bambitasche ist, super Arbeit! Ich wusste gar nicht das man für Dawanda ein Gewerbe haben muss! Ich wünsche dir viel Erfolg in der Selbstständigkeit!! LG Dani.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marika
    Na, den Start will ich auf gar keinen Fall versäumen... ich verfolge dich :-D ... Und wegen den Kassetten,hab ich dir eine Antwort auf dein Kommentar geschrieben.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen