Samstag, 9. Februar 2013

Meine ersten Macarons

Da es ja überall der absolute Trend ist, Macarons zu backen, musste ich sie heute auch einfach mal backen. Schon vor einiger Zeit habe ich mir nämlich ein Macaronsbackbuch bei Weltbild bestellt.
Gebacken habe ich Mandelmacarons und Himbeermacarons.

Die mit den Mandeln fand ich persönlich nicht lecker, meine Familie schon.
Die mit den Himbeeren sind köstlich.
Deshalb werde ich schon bald das nächste Rezept ausprobieren.



Zutaten:

2 Eiweiß
100g Zucker
100g Puderzucker
120g gemahlene Mandeln
250ml Himbeerpüree
1/2 Paket Vanillepuddingpulver
 150g weiche Butter
 

Zubereitung:

1. Eiweiß und 50g Zucker mit dem Mixer steif schlagen. Gesiebter Puderzucker und Mandeln nach und nach dazugeben. Den Backofen schonmal bei Umluft auf 160 °C vorheizen.

2. Backpapier auf ein Backblech legen. Mit einem Teelöffel nun kleine Häufchen auf das Backblech machen. Der Durchmesser sollte so 3cm betragen. Nun für 17-20 Minuten backen: (Je nachdem wie doll euer Ofen heizt.)

3. 3 EL Himbeerpüree in einen Topf geben. Puddingpulver und den restlichen Zucker unterrühren und erwärmen. Restliches Himbeerpüree dazugeben und einmal aufkochen lassen.
(Bei mir hat es nicht angefangen zu blubbern, aber man merkt, dass sich die Konsistenz verändert)
Die Butter nun mit den Mixer schaumig schlagen. Das Himbeerpüree nun langsam dazugeben.

4. Wenn die Macarons ausgekühlt sind, dreht ihr die Hälfte auf die andere Seite. Gebt nun mit einem Teelöffel einen Klecks Himbeercreme auf die Seite und drückt dann Vorsichtig einen anderen Macarons mit der flachen Seite darauf.
Nun sollten sie erstmal eine Weile kalt stehen.


Kommentare:

  1. oh Gott sehen die Lecker aus :-)
    yummie!!!

    Grüße
    pipa

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab am Montag auch macaroons gemacht :) ich liebe die teile :)

    LG
    Anett

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde sie auf jeden Fall total genial! Und deine sehen echt gelungen aus! Für die Erdbeer-Frischkäsefüllung hatte ich mich unter anderem auch entschieden, weil ich befürchtet hatte dass die Teile wohl wahnsinnig süß werden - war ein guter Ausgleich :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh ich liebe Macarons, habe zur Weihnachtszeit auch welche gebacken - konnte garnicht genug von denen bekommen. Ich hab meine mit Nutella gefüllt, aber mit Himbeeren sehen sie auch köstlich aus *-*

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde ja Macarons sehen hübsch aus, aber wirklich mögen tu ich die nicht ;)

    Ja wir haben Aldi Süd. Darüber hab ich gar nicht nachgedacht.
    Ich hoffe du bist nicht extra deswegen los & warst dann enttäuscht!

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin sooo neidisch auf dich, weil du die hinbekommen hast! Bei mir klappen Macarons nie :D

    AntwortenLöschen
  7. Wah sehen toll aus! Ich hatte bei meinem 1. Durchgang KEINE Matte und habe sie einfach nur aufs Backpapier gespritzt! OMG Fürchterlich... die sind mir total ausgelaufen. aber ich werde sie wieder probieren!!
    lg Manu

    AntwortenLöschen